Tag 175: Schlauchkleid & Shirt & Vans

image

Diese Black Dress Week ist echt eine Herausforderung. Ich habe ganz andere Kleider gefunden, als noch beim letzten mal. Ich würde gern ein DIY Schuh-Pomp Projekt starten und hätte gern Eure Meinung.image image

Ich habe nämlich die Schuhe von Chiara Ferragni entdeckt. Ja sie sehen sehr jung und sehr Mädchen mäßig aus, ich finde sie sau cool und – wenn ich jetzt nicht mitten im Selbstversuch wäre – kann ich Euch sagen, wofür ich jetzt 200 Euro ausgeben würde…

GlitzerschuhGross

Bild von chiaraferragni.com

Ich bin nicht so begeistert vom Glitzer dieser Schuhe. Klar ist es für den Moment ganz geil, aber ich befürchte, ich werde mich schnell daran satt sehen. Wenn ich aber die Augen / Wimpern aus Leder oder einem noch zu findenden Material auf meine Vans befestige (wie müssen wir auch noch besprechen). Theoretisch könnte das doch funktionieren. Oder? Was meint Ihr?

 

Zu meinem heutigen Outfit: Das Schlauchkleid ist von Sisley und ist wie ein hautenges langes T-Shirt aus eher schwerem Jersey. Ich habe ein oversized Shirt drüber gezogen und dazu die geliebten Vans.

Kleid: 9.50 Oxfam
Shirt: getauscht

  6 Replies to “Tag 175: Schlauchkleid & Shirt & Vans”

  1. Ping
    Juni 24, 2015 at 5:45 pm

    Hey Hindi! Hier zwei Links mit DIY-Anleitungen für die Schuhe: http://thehousethatlarsbuilt.com/2015/01/diy-eye-wink-shoes.html/ (Englisch) und https://www.youtube.com/watch?v=3EqlQccNj8Q (Spanisch). Die Mädels haben jeweils Bastelfilz und Kleber benutzt. Alternativ könntes Du auch eine alte Tasche (beispielsweise aus Kunstleder) zerschneiden. Hoffe das hilft!

  2. Kuchenklau
    Juni 25, 2015 at 8:12 am

    Das Shirt über dem Kleid hattest du meine ich schon öfters an und ich muss sagen meins ist es nicht. Ich finde es aber gut das du begeistert von bist, denn wenn ich etwas nicht so mag heißt es ja noch nicht das es nicht gut ist. 🙂 ich finde immer wenn man einen Look mit Freude und Überzeugung trägt ist das besser als sich einer Mode anzupassen.

    Zu den Schuhen muss ich sagen denke ich es ähnlich, man sieht sich satt. Aber wenn du ein paar Schuhe hast bei denen es dir nicht leid tut wenn du losgelegt hast, dann leg los! Ich würde glaube ich zum nähen tendieren wie hier bei der Clutch http://www.abeautifulmess.com/2015/04/emoji-clutch-diy.html
    Vor einer Weile waren ja Katzenschuhe der Hit, vielleicht kannst du auch die Augen malen wie hier mit den Katzen passiert: http://kittenhood.ro/2013/02/27/guest-post-diy-cat-toe-shoes/

    • Hindi
      Juni 25, 2015 at 3:20 pm

      Hey Kuchenklau, Alex mag das T-Shirt auch nicht… aber gerade bei so einem Schlauchkleid gibt mir das Shirt so viel Bewegungsfreiheit und ich mag wie es fällt. Was die Schuhe angeht, ich bin sicher dass ich mich langfristig ärgern würde, so viel Geld für derart spezielle Gltizerschuhe ausgegeben zu haben. Danke für den Link. Ich bin nicht so begabt was das Nähen angeht, es wird aber eine Lösung geben 😉

      • Juni 25, 2015 at 8:28 pm

        ui, das mit weitem shirt über engem kleid mach ich auch oft. und wie du sagst, es gibt einfach sicherheit.

      • Hindi
        Juni 26, 2015 at 8:28 am

        Yes! Team T-Shirt

  3. birgi
    Juni 25, 2015 at 8:27 am

    Moin Hindi,
    Das Outfit sieht toll aus und die Idee mit „T-Shirt über Kleid“ finde ich super (…und ich beneide Dich so um Deine tollen Haare!!)
    Eine spontane Idee für das Pimpen Deiner Vans: Man könnte versuchen mit dieser Gummiflüssigkeit, mit der man die Anti-Rutsch-Punkte unten auf Filzpuschen macht (gibt es in verschiedenen Farben und ist sehr haltbar) die Augen aufzumalen.
    LG, birgi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.