Tag 90: Jogg-Pant IV, Turban & rote Vans

JoggPantsTurbanGanz01

Da liege ich also auch heute noch danieder. Habe das Internet leer gelesen und meine Serie Empire auch zu Ende geschaut. Mein Mann sagt ausruhen ist das Beste, also Computer aus und maximal was Lesen. Also versuche ich zum gefühlt hundertsten Mal „The Namesake“ zu lesen. Der erste Roman der indischen Autorin Jhumpa Lahiri. Ich habe es schon ewig hier liegen und komme irgendwie nicht dazu, oder vielleicht nicht ganz rein.  Auf jeden Fall hänge ich heute zu Hause rum. Sehr unsexy und ungestylt in meiner Joggpant und meinem ertauschten Hessnatur Pullover.JoggPantsTurbanA01 JoggpantsTurbanVans

Ich bin tatsächlich nur kurz vor die Tür gegangen, um Euch dieses Bild zu machen. Absurd. Das habe ich gar nicht bedacht bei meinem Selbstversuch, heißt ja 365 Tage. Also alle Tage des Jahres, auch wenn ich wirklich unpässlich bin wie heute. Ich hoffe Ihr könnt es mir verzeihen. Aber so sehe ich heute aus. Tuch schnell um den Kopf gebunden und die roten Vans aus der Oxfam Tüte gefischt. Die habe ich tatsächlich im Shop in Bockenheim gefunden! Brandneue Treter. Wie steht Ihr eigentlich zu secondhand Schuhen? Ich selbst halte mich ja da ganz an mein Bauchgefühlt, sodass ich nicht grundsätzlich JA oder NEIN sagen kann. Aber man hört ja immer wieder, getragene Schuhe seien schlecht für den Fuß, weil sie eben schon eingelaufen sind und jeder Mensch anders auftritt.

 

Joggpant Zara: 9.50 €
Pullover Hessnatur: getauscht
Vans: 19.50 €
Kaschmir Mantel: 49.00 €

  9 Replies to “Tag 90: Jogg-Pant IV, Turban & rote Vans”

  1. Nathalie
    März 31, 2015 at 1:42 pm

    Gute Besserung für dich !
    Ich sage zu Second- Hansschuhen auch nicht grundsätzlich ja oder nein. Wenn sie kaum getragen wurden haben sich die Schuhe dem anderen Fuß ja noch nicht angepast, denke ich. Aber so richtig eingelaufene Schuhe, kaufe ich nicht.

    • Hindi
      März 31, 2015 at 1:59 pm

      ach Nathalie, da sind wir uns wieder einig! Schöne Grüße nach Hamburg, mir gehts schon besser, bin nur so genervt von der Rumhängerei 🙁

  2. Tanja Jensen
    März 31, 2015 at 6:16 pm

    Hallo Hindi, bin auf dich aufmerksam geworden, als ich dich vor ein paar Wochen im RTL Morgenmagazin gesehen habe. kann es immer kaum abwarten morgens in deinen Blogg zu schauen und mir Anregungen zu holen. Ich komme aus Bremerhaven, da gibt es leider kaum Möglichkeiten in guten secondhand Läden zu stöbern. Da wir eine Kleinstadt sind, fällt man natürlich auch extrem auf, wenn man sich mal bisschen ausgefallener stylt…..aber ich arbeite gerade dran, meinen style zu ändern, dank dir. Was mich interessieren würde, wir oft ziehst du dich um , bis du den richtigen style für den Tag gefunden hast?
    Freue mich von dir zu hören, und vor allem aber wünsche ich dir erstmal gute Besserung (man sieht dir auf dem Foto kaum an, dass du krank bist-Chapeau ;-))
    Herzliche Grüße T.J.

  3. Nina
    März 31, 2015 at 11:05 pm

    Hallo Hindi,

    generell achte ich auch immer auf den Zustand der Second-Hand-Schuhe. Habe schon des öfteren ein gutes Paar Markenschuhe auf den Flohmarkt gekauft wo man genau sieht „fehlkauf“ oder „wurde nur 1-2 mal getragen“. Das sind richtige Schnäppchen! Vorteil ist, dass die Dinger schon ein bisschen eingelaufen sind. Desinfiziere neue „alte“ Schuhe jedes mal, bevor sie in meinen Schrank ziehen dürfen! Habe Verständnis dafür dass es nicht jedermanns Sache ist 😉

    Schone Dich meine Liebe, Gute Besserung 🙂
    VG

    • Hindi
      April 1, 2015 at 9:12 pm

      Hey Nina, ich halte es ähnlich mit den Schuhen. Mein Bauchgefühl sagt ja zu gebrauchten Schuhen wenn sie neuer aussehen und nein, wenn sie schon ausgelatscht sind. Bei Turnschuhen ists generell schwierig, da denke ich immer die sind verschwitzt. Die roten Vans sind aber so gut wie neu und hatten an der Sohle keinerlei Gebrauchsspuren. Zu krass! Aber ich habe mich gefreut.
      Bin wieder fit, danke für die lieben Wünsche.
      Ach ja, ich schreibs noch mal dazu: Solltest Du auf Facebook und Instagram aktiv sein, da findest Du mich auch… Lieben Gruß, Hindi

  4. Susanne
    April 1, 2015 at 9:08 am

    Guten Morgen Hindi,
    ich kaufe keine Second-Hand-Schuhe. Ich habe schon mit einer Freundin getauscht, die dieselbe Schuhgröße hat wie ich, da wusste ich dann genau, wo der Schuh herkommt. Aber ansonsten bin ich da echt pingelig. Ich wäre so froh, wenn es hier unten im Saarland gute Second-Hand-Läden gäbe, oder gar einen Oxfam-Shop.
    Ich bin auf Dein nächstes Outfit gespannt.
    Danke Dir für Deinen Blog!
    Viele Grüße und gute Besserung,
    Susanne

    • Hindi
      April 1, 2015 at 8:58 pm

      Hey Susanne, das kann ich gut verstehen. Ich kann mich nicht mehr erinnern, welche Secondhand-Läden ich in Saarbrücken und Umgebung mal besucht habe. Versuchs doch mal online oder über die Grenze in Frankreich. Bin gespannt was Du erzählst und freu mich, wenn Du weiter hier vorbei schaust. Viele Grüsse ins Saarland, Hindi

  5. Nina
    April 1, 2015 at 10:35 pm

    Hey again…
    bis dato bin ich ein Verweigerer von facebook & co., aber ich hadere zum ersten mal mit mir…für die Aufklärung über nachhaltigen Kleiderkonsum…das ist ne wirklich wichtige Sache! Hmmm…danke für den Hinweis 🙂

    • Hindi
      April 1, 2015 at 10:51 pm

      Hey again again, wenn Du zu den No-Facebook-Menschen gehörst, toll! Belass es dabei. Erzähl Deinen Mädels vom Blog, das ist noch schöner. Gute Nacht 😉 Hindi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.